Der Törn 2016

Der Törn 2016 soll uns in die nördlichste Ecke der Ostsee führen. Geplant ist folgender Zeitplan:

Etappe Beginn Ende Start Ziel Freie Plätze
1. 11.06.16 25.06.16 Travemünde Stockholm Keine Anmeldung möglich
2. 25.06.16 09.07.16 Stockholm Schwedische Ostküste Keine Anmeldung möglich
3. 09.07.16 23.07.16 Schwedische Ostküste Stockholm 4
4. 23.07.16 06.08.16 Stockholm Trelleborg 2
5. 06.08.16 20.08.16 Trelleborg Aabenraa 0
6. 20.08.16 03.09.16 Aabenraa Travemünde 0

Insbesondere auf den ersten vier Etappen gibt es noch Plätze – Interessenten melden sich am Besten unter der im Impressum genannten E-Mailadresse. Der Törn wendet sich wieder hauptsächlich an die StudentInnen der lübschen Hochschulen. Wir freuen und aber auch über berufstätige Mitsegelnde. Die Charter beträgt je nach Status zwischen 13 und 30€ pro Nacht, dazu kommt noch Geld für die Bordkasse und die An- und Abreise.

Sommertörn 2015 – Norwegen

Der Sommertörn 2015 hat uns nach Norwegen geführt. Zwischen dem 13.06.15 und dem 26.9.15 ist Wiking VII von Travemünde über Trondheim hinaus und zurück segeln.

In Etappen von jeweils zwei Wochen ist Wiking insgesamt 14 Wochen unterwegs gewesen und hat allen Beteiligten ein tolles Erlebnis beschert.

Die Route bzw. die Zwischenstopps mit Crewwechsel lassen sich hier nachvollziehen:

  1. 13.06.15 bis 20.06.15: Travemünde bis Travemünde
  2. 20.06.15 bis 04.07.15: irgendwo zwischen Travemüne und Bergen (Unterwegs)
  3. 04.07.15 bis 18.07.15: Bergen bis Trondheim
  4. 18.07.15 bis 01.08.15: Trondheim und zurück
  5. 01.08.15 bis 15.08.15: Trondheim bis Bergen
  6. 15.08.15 bis 29.08.15: Bergen bis Oslo
  7. 29.08.15 bis 12.09.15: Oslo bis Arhus
  8. 12.09.15 bis 26.09.15: Arhus bis Travemünde

Die Törnberichte folgen an dieser Stelle zu gegebener Zeit.

Ansegeln

Wiking VII, unsere Elan 431 vor Travemünde

Wiking VII, unsere Elan 431, vor Travemünde beim Ansegeln

Nach dem Ansegeln am 1. Mai starten wir jetzt in die Saison. Alle Schiffe sind segelfähig, es gibt jedoch noch viele kleine Baustellen. Und natürlich unseren Sommertörn, für den wir weiterhin Mitsegler suchen. Am Freitag ist das erste Freitagssegeln dieses Jahr, ab 17 Uhr geht es los.

Törns 2014

Dieses Jahr wird wieder Törn gesegelt! Geplant ist ein zweiwöchiger Trip nach England und eine neunwöchtige Reise nach Tallin. Auf einem Großteil der Zeit sind noch Crewplätze frei.

Die Daten im Einzelnen:

Der Mitsommertörn:

Beginn: 14.6. Ende: 29.6. von Travemünde nach Travemünde. Geplant ist zwischendurch nach England zu Segeln, das hängt jedoch von der Crew und vom Wetter ab.

Der Tallin-Törn:

Etappe Beginn Ende Start Ziel
1. 12.07.14 15.07.14 Travemünde Rostock/Rügen
2. 15.07.14 22.07.14 Rostock/Rügen Kalmar (ca. 22.7.)
3. 22.07.14 02.08.14 ca. 22.7. Kalmar Stockholm
4. 02.08.14 09.08.14 Stockholm  (offen)
5. 09.08.14 16.08.14  (offen) Tallin
6. 16.08.14 23.08.14 Tallin  (offen)
7. 23.08.14 30.08.14  (offen) Stockholm
8. 30.08.14 06.09.14 Stockholm  (offen)
9. 06.09.14 13.09.14  (offen) Travemünde

Die erste Etappe ist eine Familienetappe, und schon voll. Auf allen anderen Etappen gibt es noch freie Kojen. Interessenten melden sich am Besten mit einer Email an info@asv-luebeck.de oder in den Kommentaren.

Wir Empfehlen sehr zwei Wochen mitzusegeln, und dabei an den mit „(offen)“ markierten Wochenenden nicht Ein- oder Auszusteigen. Dies macht die Logistik für alle deutlich Angenehmer.

Rückblick 2013 und der Plan 2014

Der Törnbericht der ersten Etappe  ist leider der einzige geblieben, der online gekommen ist. Ein paar Tage später ist der Mast von unserem Flagschiff Wiking VII in der Nähe von Stockholm runtergekommen. Damit hatte sich der Törn dann erledigt, auch wenn noch 5 weitere Wochen geplant waren. Ursache ist ein Bruch der Verankerung des Püttings tief unter Deck.

Wiking VII ist im Anschluss auf einem Tieflader via Trelleborg wieder nach Travemünde gekommen, und ist jetzt bei der Werft Grell in der Reparatur. Hoffen wir, dass alles pünktlich fertig wird, spätestens zum Ansegeln am 1. Mai 2014.

Der Törn dieses Jahr soll wieder nach Tallin gehen. Die Karten sind schließlich schon größtenteils gekauft, und viele noch ohne Segelerfahrung in den Schären.