Die Schiffe warten auf den Frühling

Während die nächste Segelsaison langsam näher rückt gibt es allerhand zu tun. Alle unsere Schiffe werden während der Zeit an Land wieder auf Vordermann gebracht. Von den größeren Reparaturen durch die Werft abgesehen, machen wir alle anfallenden Arbeiten an den Schiffen selbst. Allerhand Verschleißteile werden ausgetauscht, die Ventile geprüft, Glühbirnen ersetzt, die Polster werden gewaschen und die Schiffe werden von außen neu gestrichen. Das ist nur eine kleine Auswahl von all dem, was zu der jährlichen Winterarbeit so anfällt. So können wir sicherstellen, dass alle Schiffe zur nächsten Saison wieder vollständig einsatzbereit sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass jeder die Möglichkeit hat, während der Arbeiten die Schiffe besser kennenzulernen. Die Winterarbeit gefällt natürlich nicht jedem, ist aber ein Muss um die kommende Saison unbeschwert genießen zu können.

Das Flaggschiff vom ASV Lübeck aufgebockt

Wiking VII wartet im Wintermantel auf die nächste Segelsaison